AGS: Selbständige in der SPD

Für eine soziale, nachhaltige und ökologische Wirtschaft

Klausur 2021 des Vorstandes der Bundes- AGS

Veröffentlicht am 02.10.2021 in Veranstaltungen

Würzburg, d. 2.10.2021

Der Vorstand der Bundes- AGS traf sich in Würzburg zu seiner Klausur 2021.

Zahlreiche Punkte standen auf dem Programm, u.a. die Planung der zukünftig zu bearbeitenden Themen, verbunden mit Zuständigkeiten.

Ein Gast war Thomas Bartel, Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft für Arbeitnehmerfragen in der SPD, AfA, ein bei der AGS gerne gesehener Partner.

TeilnehmerInnen (V.li.n.r.): Andreas Bieber, Kai-Olaf von Wolff, Anna Stvrtecky, Angelika Syring, Renate Kürzdörfer, Ralph Weinbrecht, Susanne Kirchhof, Carsten Bielefeld, Dr. Thorsten Heinze, Bernd Törkel, Jörg Neigefindt, Dr. Dieter Falk, Jürgen Vahlberg. Es fehlt: Andre Brümmer (online zugeschaltet).

Die Klausur begann am  Samstag, 2.10.21, Tagungsort war Würzburg.

Eröffnet wurde die Tagung Begrüßung des AGS- Bundesvorsitzenden Ralph Weinbrecht.

Einer kurzen Vorstellungsrunde folgte eine Diskussion zu Kernaussagen des Zukunftsprogramms der SPD mit Zuordnung der Verantwortlichkeiten von Mitgliedern des Bundesvorstandes für AGS- relevante Themen.

Klaus Bartelt (Vorsitzender AfA-Bund) konnte als Gast begrüßt werden. Der Austausch von AfA und AGS ist  eng. Bartelt betonte die Verwurzelung der Agen in der gesellschaftlichen Realität

 Es folgte die Beratung und Beschlussfassung von Anträgen zum  Bundesparteitag 2021.

Zum geplanten Wirtschaftsempfang gab es Beratungen und Informationen zum aktuellen Stand.

Ein weiteres Thema war die aktuelle Lage der SEADS, einem Zusammenschluss europäischer Schwesterorganisationen mit der AGS.

Ronja Enders, AfA-Vorsitzende Bayern wurde  per Video hinzugeschaltet.: Sie bot eine gute Zusammenarbeit mit der AGS an.

Zum Tagesordnungspunkt "Veranstaltungen" wurde beschlossen:
Die Reihe mit den Kulturschaffende soll fortgesetzt werden, jedoch mit mehr Verbandsvertretern

Daa Format "home-office" soll fortgesetzt werden.

Neue Veranstaltungen soll es geben zu den Themen:

  • Ausbildung
  • Erneuerbare Energien
  • Digitalisierung/ Ki

Die Klausur wurde auch von Bernd Rützel, MdB, Markus Hümpfer, MdB besucht.

Ende war am Sonntag- Miitag.

Die TeilnehmerInnen waren sich einig darin, das  Dr. Thorsten Heinze sehr gut moderiert hat

Es wurde strukturiert gearbeitet, was wesentlich zum Erfolg beitrug.

Alle TeilnehmerInnen waren froh über den ersten persönlichen Kontakt nach Corona- Einschränkungen.Selbstverständlich wurden Corona- Auflagen eingehalten.

Auch die Aktivitäten am Rande der Klausur, gut vorbereitet von Anna Stvrtecky , erhielten große Zustimmung.