25 Jahre AG 60plus

Arbeitsgemeinschaften

v.li.n.re.: L.Binding,A.Graf, R.Weinbrecht,A.Brümmer

Festveranstaltung 25 Jahre AG 60plus 

Im Rahmen der Bundeskonferenz 2019 der AG 60 plus fand in der Stadthalle Köln- Mülheim eine Festveranstaltung statt, auf der mit Gästen (Natascha Kohnen MdL, Ralph Weinbrecht, André Brümmer), Programm (Wilfried Schmickler) und einem festlichen Buffet das 25- jährige Jubiläum der AG 60plus gefeiert wurde. Der Bundesvorsitzende Lothar Binding konnte stolz auf die geleistete Arbeit "seiner" Arbeitsgemeinschaft zurückblicken und auch seiner Vorgängerin Angelika Graf (Ehrenvorsitzende) für die geleistete Arbeit zu danken. 

Die AGS gratuliert dem neue gewählten Vorstand. 

Bundesvorsitzender  Lothar Binding konnte zur Eröffnung des Festabends Natascha Kohnen MdLbegrüßen. Sie ist Mitglied im SPD- Parteivorstand. und eine der stellv. SPD- Vorsitzenden. 

Als Gäste von der AGS begrüßte Lothar Binding den AGS- Bundesvorsitzenden Ralph Weinbrecht und den AGSNRW- Ehrenvorsitzenden Andre Brümmer. 

Nach der Einführung durch den Bundesvorsitzenden der AG60plus hielt Natascha Kohnen MdL die Festrede. 

Nachg der Ehrung verdienter Mitglieder stand ein Auftritt des Kabarettisten Wilfried Schmickler auf dem Programm. Die ZuhörerInnen dankten ihm für seinen excellenten Beitrag mit "Standing Ovatien". Ein festliches Buffet rundete diese gelungene Festveranstaltung ab. 

Für André Brümmer war die Veranstaltung eine Gelegenheit, sich mit dem NRW- Landesvorsitzenden der AG 60plus, Walter Cremer und seinem Stellvertreter Friedhelm Hilgers auszutauschen.

Zur Geschichte der AG 60plus: 

Auf Empfehlung einer Kommission zum Thema demografischer Wandel beschloss der SPD- Parteivorstand Anfang der neunziger Jahre die Gründung einer AG der älteren Menschen in der SPD. Die 1994 gegründete AG 60plus ist die Interessenvertretung derälteren Generation innerhalb der SPD und darüber hinaus. Die Mitglieder bringen ihre Expertise auf Parteitagen und in den Gremien ein.