ZDH: Forderungen an die EU- Kommission

Europa

Welche Schwerpunkte soll die EWU- Kommission bei ihrer Arbeit setzen?

Die Forderungen des Handwerks an die neue EU- Kommission werden in einem aktuellen Papier des ZDH gestellt. 

Dazu der ZDH:

"Der europäische Rat und das EU-Parlament ringen in diesen Tagen um die künftige Ausrichtung der Europäischen Union. Dabei hängt eine Einigung auf die Besetzung der Kommission vor allem davon ab, welche Ziele und Arbeitsschwerpunkte gesetzt werden. Was das deutsche Handwerk von der EU-Politik in den kommenden Jahren erwartet, darüber informiert die aktuelle Ausgabe ZDH-Kompakt, Juli 2019.



 

Am 2. Juli 2019 hat das 9. Europäische Parlament zum ersten Mal getagt. Voraussichtlich am 1. November wird die neue Europäische Kommission die Arbeit aufnehmen. Laut Europäischem Rat soll die bisherige Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) die neue Kommission anführen. Die Unterstützung des Europäischen Parlaments für den Vorschlag hängt maßgeblich davon ab, dass sich Kommission und Europäisches Parlament auf gemeinsame Arbeitsschwerpunkte einigen.

Als gemeinsamer Nenner muss der Mehrwert Europas stehen. Idealisierende Gleichmacherei kann nicht das Ziel sein. Gemeinsam Probleme zu lösen und Herausforderungen zu meistern, dagegen sehr wohl.