04.03.2021 in Allgemein

Corona: Beiträge und Infos aus Bund und Ländern

 

Corona:  AGS sammelt Infos aus Bund und Ländern

 

Liebe Genossinnen und Genossen

Die Corona- Pandemie ist nicht nur eine Herausforderung für unsere Gesundheit, sondern auch für unser wirtschaftliches Handeln als Unternehmer*innen.

Wir möchten Euch unterstützen, indem wir relevante Informationen sammeln und relevante  Links zur Verfügung stellen. Damit wir stets aktuell informieren können, bitten wir um Eure Mitarbeit durch Lieferung neuer Informationen, die Wirtschaft betreffend. 

Die Seite wird durch unsere Kolleginnen und Kollegen aus NRW betreut. Bitte Beiträge, Fehlermeldungen Ergänzungs- und Änderungsvorschläge direkt an mail@andrebruemmer.de senden, möglichst mit Quellenangabe/Link und bitte nur aus seriösen Quellen. 

Ich wünsche Euch Gesundheit und geringstmöglichen Schaden für Eure Unternehmen.

 

Ralph Weinbrecht

Bundesvorsitzender der AGS

  

 

03.03.2021 in Presse

Beitrag von Ralph Weinbrecht in: Der freie Beruf

 

Presseecho:

Beitrag von Ralph Weinbrecht  in „der freie Beruf“  1/2021: 

 

THEMA:

WIRTSCHAFTSPOLITIK: FREIE BERUFE IM FOKUS AGS 

Wirtschaftskraft und Innovationsmotor 

Ralph Weinbrecht 

Die Arbeitsgemeinschaft der Selbständigen in der SPD (AGS) mit ihren 27.000 Mitgliedern bundesweit hat zahlreiche Mitglieder aus den Freien Berufen. Fast alle der zugehörigen Branchen sind überwiegend als systemrelevant erkannt und stellen unverzichtbare, tragende Säulen der Gesellschaft dar, vor allem die medizinischen, lehrenden, beratenden, technischen, künstlerischen und wissenschaftlichen Berufe. 

 

 

25.02.2021 in Europa

MAUT: Keine zusätzlichen Belastungen fürs Handwerk!

 

Maut in Europa: Sachgerechte Ausnahmen für Handwerksbetriebe zulassen!

Das fordert die AGS. Das Handwerk muss von zusätzlichen, unangebrachten Belastungen verschont bleiben, insbesondere von Mautkosten, wie sie zur Zeit in der EU diskutiert werden. Dazu eine Pressemitteilung der AGS: 

 

PM der AGS

Berlin, 26.02.2021

 

Die EU-Kommission plant, alle Nutzfahrzeuge über 3,5 Tonnen in streckenabhängige Mautsysteme einzubeziehen. Hierfür sollen die aktuell noch gegebenen nationalen Ausnahmemöglichkeiten gestrichen werden, die Deutschland bisher für Fahrzeuge zwischen 3,5 und 7,5 Tonnen nutzt.

Im Zuge der derzeit laufenden Trilogverhandlungen zwischen Rat, Europaparlament und EU-Kommission zur Eurovignette soll es den Mitgliedstaaten ermöglicht werden, für Fahrzeuge im Bereich von 3,5 bis 7,5 Tonnen Ausnahmen von der Eurovignette oder ermäßigte Maut- und Nutzungsgebühren zu gewähren. (Quelle: ZDH). 

 

Die AGS fordert alle eingebundenen Entscheidungsträger auf, sich dafür einzusetzen: 

Maut in Europa: Sachgerechte Ausnahmen für Handwerksbetriebe zulassen!

 

Ralph Weinbrecht, Vorsitzender der Bundes- AGS: 

Eine zusätzliche Belastung des Handwerks durch Mautpflicht für Einsatzfahrzeuge würde keinen Beitrag zu den erklärten Zielen einer Maut bringen, da das Handwerk nicht auf andere Verkehrsträger ausweichen kann. 

 

 

14.02.2021 in Bundespolitik

Lock-off für alle Dienstleistungen!

 

Gleichzeitiger Lock-off für alle Dienstleistungen, 

zusammen mit den Friseuren!

Die Arbeitsgemeinschaft der Selbstständigen in der SPD (AGS) fordert von der Bundesregierung und den Ländern einen gleichzeitigen Lock-off für persönliche Dienstleistungen, Gastronomie und Künstler/Kreative/Kulturschaffende zusammen mit den Friseuren! 

 

11.02.2021 in Allgemein

AGS: Infrastrukturmittel gerecht verteilen!

 

Bavaria first? 

Die Sahnetorte für Bayern, für den Rest: Trockenkuchen und Krümel!

Damit muss endlich Schluss sein, fordert die AGS!

Infrastruktur- Förderung muss gerecht nach Bedarf, ggf. nach einem nachvollziehbaren Schlüssel verteilt werden.