AGS: Selbständige in der SPD

Für eine soziale, nachhaltige und ökologische Wirtschaft

Der Managerkreis der FES lädt ein

Selbständige in der EU – 

Ihre wirtschaftliche und soziale Lage und was jetzt zu tun ist

Termin: 28. Januar 2022 | 13.00-15.00 Uhr

Online-Konferenz per Zoom

mit deutsch-englischer Simultan-Übersetzung 

Die Pandemie zeigt deutlich, dass Selbstständige zwar grundsätzlich über mehr berufliche Autonomie als abhängig Beschäftigte verfügen, sie aber vergleichsweise höheren Einkommensrisiken ausgesetzt sind. Hinzu kommen die seit Jahrzehnten bestehenden strukturellen Probleme bei Arbeitslosigkeit und Alterssicherung. 

Die neue Bundesregierung hat den Handlungsbedarf erkannt und im Koalitionsvertrag vorgesehen, die sozialpolitischen Rahmenbedingungen für die Selbstständigen zu verbessern. In einigen EU-Mitgliedstaaten wie Österreich und Spanien sind diese Maßnahmen bereits seit langem in Kraft. 

Einladung der FES (D)

Einladung der FES (Text in engl.)

Eine Anmeldung bei der FES ist erforderlich: Mail an: managerkreis@fes.de

Klausur 2021 des Vorstandes der Bundes- AGS

Würzburg, d. 2.10.2021

Der Vorstand der Bundes- AGS traf sich in Würzburg zu seiner Klausur 2021.

Zahlreiche Punkte standen auf dem Programm, u.a. die Planung der zukünftig zu bearbeitenden Themen, verbunden mit Zuständigkeiten.

Ein Gast war Thomas Bartel, Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft für Arbeitnehmerfragen in der SPD, AfA, ein bei der AGS gerne gesehener Partner.

NRWSPD- Chef stellt SPD-Programm vor

#handwerkumzwoelf:

Thomas Kutschaty zu Gast beim HANDWERK.NRW

Sein Thema: 

RESEPEKT, WOHLSTAND und ZUSAMMENHALT

Das Zukunftsprogramm der Sozialdemokratie 

KULTUR.MACHT.ZUKUNFT


KULTUR.MACHT.ZUKUNFT
Respekt für Kulturschaffende

 03. September 2021: Die AGS veranstaltete in Zusammenarbeit mit dem Kulturforum der Sozialdemokratie e.V. eine Online- Veranstaltung zum Thema: Kulturschaffende. Ort: digital über Webex

Das Podium nahm   Klara Geywitz, stellvertretende Bundesvorsitzende der SPD und des Kulturforums teil.

Neue Arbeitswelt - Homeoffice und Mobiles Arbeiten

 Podiumsdiskussion zum Thema "Neue Arbeitswelt - Homeoffice und Mobiles Arbeiten"

mit Hubertus Heil MdB (Bundesminister für Arbeit und Soziales)

am 4. August von 17 bis 18.30 Uhr

 

Durch die Coronapandemie hat sich die Arbeitswelt komplett und sehr schnell verändert. Was vor einigen Monaten noch eine Seltenheit war, ist jetzt zur Normalität geworden wie das Homeoffice oder das Mobile Arbeiten. Für beides gelten Regeln und Vorschriften, die nur zum Teil bekannt sind und sich teilweise schwer umsetzen lassen - gerade für KMUs.
Auch im Handwerk sind die Bedingungen für das Homeoffice meist schwieriger umzusetzen. Darüber wollen wir mit Huberus Heil MdB und Bundesminister für Arbeit und Soziales und Expertinnen und Experten diskutieren. Das Auditorium soll mit seinen Fragen und Problemen direkt mitreden.

Am 4. August 2021 ab 17 Uhr sprechen wir in einer digitalen Podiumsdiskussion zum Thema "Neue Arbeitswelt - Homeoffice und Mobiles Arbeiten" mit

Hubertus Heil MdB (Bundesminister für Arbeit und Soziales)
Claudia Grosse-Leege (Geschäftsführerin des VBKI)
Holger Schwannecke (Generalsekretär ZDH)
Veronika Mirschel (ver.di)
Harald Baumann-Hasske (ASJ Bundesvorsitzender)
Ralph Weinbrecht (AGS Bundesvorsitzender)

Durch die Veranstaltung führt uns unser stv. Vors. Dr. Thorsten Heinze.

Über den Event-Link beitreten
https://spd.webex.com/spd/j.php?MTID=m8d901594d47bac28494232ec3f7956f8

Mit Event-Kennnummer beitreten 
Event-Kennnummer (Zugriffscode): 175 440 0016
Event-Passwort: AeHwcsh29A5 (23492742 übers Telefon)

Über Telefon beitreten
+49-6196-7819736 Germany Toll
+49-89-95467578 Germany Toll 2
Globale Einwahlnummern