Arbeitsgemeinschaft Selbständige in der SPD, AGS:

Für eine soziale, nachhaltige und ökologische Wirtschaft

Bauen für heute und morgen...
Ausschnitt der Teilnehmer

22.Nov. 2022: Onlinediskussion mit dem Thema

BAUEN FÜR HEUTE UND MORGEN-

             NACHHALTIG  BEZAHLBAR ENTBÜROKRATISIERT

Der AGS-Bundesvorstand hatte eingeladen zu einer Diskussion mit 

Klara Geywitz, Bundesbauministerin für Wohnen, Stadtentwicklung und Bauwesen

und den Experten:

Dr. Wolfgang Horn (Sanierung im Bestand)

Alexander Gumpp (Gumpp & Maier Holzbau)

Prof. Dr.-Ing. Oliver Sawodny (Institut Systemdynamik Uni Stuttgart)

Ralph Weinbrecht (AGS-Bundesvorsitzender, Handwerksmeister)

Moderation: Renate Kürzdörfer und Angelika Syring, AGS-Bundesvorstand

 

 

Europäischer Handwerkspreis verliehen
v.li.n.r.:A.Ehlert, H.Reker, L.Feld, H.P.Wollseifer

Köln, 18.11.2022:  Der Europäische Handwerkspreis 2022

wurde im historischen Rathaus zu verliehen an

Prof. Dr. Dr.h.c. Lars P. Feld.

Prof. Feld ist Direktor des Walter Eucken Instituts in Freiburg/Breisgau. 

Akteure waren die Kölner Oberbürgermeisterin Henriette Reker, Hans Peter Wollseifer (Präsident Zentralverband des Deutschen Handwerks), Nathanael Liminski (NRW- Minister für Bundes- und Europaangelegenheiten und Andreas Ehlert (Präsident HANDWERK.NRW

AGS lädt ein: Bauen für heute und morgen

SAVE THE DATE

Dienstag, 22.11.2022, 18.00 bis 19.30 Uhr:

„Bauen für heute und morgen - Nachhaltig, bezahlbar, entbürokratisiert!“

Der AGS-Bundesvorstand lädt ein zu einer Diskussion mit 

Klara Geywitz, Bundesbauministerin für Wohnen, Stadtentwicklung und Bauwesen

und den Experten:

Dr. Wolfgang Horn (Sanierung im Bestand)

Alexander Gumpp (Gumpp & Maier Holzbau)

Prof. Dr.-Ing. Oliver Sawodny (Institut Systemdynamik Uni Stuttgart)

Ralph Weinbrecht (AGS-Bundesvorsitzender, Handwerksmeister)

Moderation: Renate Kürzdörfer und Angelika Syring, AGS-Bundesvorstand

Anmeldung unter bauen-heute-morgen@ags-bund.de .

Den Link zur Veranstaltung erhalten Sie nach erfolgter Anmeldung kurz vor der Veranstaltung.

 

KMU´s in der Energiekrise

Energiekrise und Mittelstand

Gevelsberg(NRW), d. 27.10.2022

Auf Einladung von Majid Iqbal, Vors. der AGS Gevelsberg und Mitglied des LV AGSNRW trafen sich am 27.Oktober Teile des AGSNRW- Landesvorstandes und Mitglieder der AGS Gevelsberg zu einer Veranstaltung zur Energiekrise. 

Der Pressesprecher des Energieversorgungsunternehmers AVU AG, Jörg Prostka referierte zu den Themen: Energiepreisbildung, Versorgung, Einflüsse auf die Kundenverträge und zur Entwicklung von Versorgung und Kosten, soweit absehbar. 

Statements erfolgten auch von den Gästen, Klaus Jacobi (Bürgermeister Gevelsberg) und Timo Schisanowski MdB

Eine rege Beteiligung der übrigen Teilnehmer folgte, insbesondere durch die sachkundigen AGSNRW- Vorstandsmitglieder Julia Rimkus (Energieagentur Rimkus) und Sven Claßen.

Ein Schwerpunkt der Veranstaltung war die  Auswirkung der Energiekrise auf KMU´s und Hilfsmaßnahmen. 

AGS Hessen solidarisch mit Nancy Faser BMI

Die AGS Hessen-Süd erklärt sich solidarisch mit der Forderung von Bundesinnenministerin Nancy Faeser, die Aufnahme von Geflüchteten aus der Mittelmeerroute in Deutschland zu begrenzen.

Nur so kann langfristig die Asyl-Bereitschaft aufrecht erhalten werden.

Deutschland braucht Zuzug, um dem Fachkräftemangel entgegenzuwirken, aber auf legalen Wegen und nach einem Punktesystem.

Dazu muss Bürokratie abgebaut und Arbeitsaufnahme und Ausbildung erleichtert werden.

AGS H-S, Dr. Dieter Falk, AGS-BV