14.09.2020 in Allgemein

Berufliche Ausbildung braucht Förderung!

 

 

Überbetriebliche Lehrlingsunterweisung des Handwerks unterfinanziert:

Bund und Länder in der Pflicht!

„ZDH-KOMPAKT“ macht in der September- Ausgabe auf diesen Missstand aufmerksam: Die Überbetriebliche Lehrlingsunterweisung (ÜLU) ist unverzichtbarer Bestandteil der Dualen Ausbildung im Handwerk. Obwohl Bund und Länder bis zu jeweils einem Drittel der Gesamtkosten übernehmen könnten, sind die tatsächlichen Finanzierungsanteile von Bund und Ländern in den letzten Jahren jedoch kontinuierlich gesunken. Mittlerweile tragen die Handwerksbetriebe fast 60 Prozent der ÜLU-Kosten.

Die ÜLU ist damit strukturell unterfinanziert.

Die AGS fordert Abhilfe!

 

 

11.09.2020 in Justiz und Inneres

Abmahnung- Missbrauch eingedämmt!

 

Gesetz zur Stärkung des fairen Wettbewerbs

So heißt ein Entwurf vom Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz, den der Deutsche Bundestag am 10.09.2020 beschlossen hat. Dieses Gesetz soll zukünftig effektiv den bisher bestehenden Abmahnmissbrauch verhindern.

Das gegen die unfairen Praktiken von "Abmahnvereinen" nun vorgegenagen wird, ist eine lange bestehende Forderung der AGS.

 

09.09.2020 in Allgemein

Erkenntnis: Selbständige sozial nicht abgesichert!

 

Die SPD verbindet noch zu oft Selbstständige mit dem Bild vom Managern,  nicht aber mit  Betreibern einer Pommesbude!

Das kleine Selbständige durch den Rost fallen,das ist Kevin Kühnert lt. einem Artikel in der TAZ vom 6.9.2020 aufgefallen. Bemerkens- und begrüßenswert! Kevin ist auf einem guten Weg! Das sollte Schule machen. 

 

08.09.2020 in Europa

AGS zu Gast in der Slowakei

 
K.O.v.Wolf, A.Brümmer, R.Weinbrecht,H.Primus,A.Stvrtecky,R. Kürzdörfer (v.li.n.re.)

Bratislava, 06.09.2020

Eine Delegation des Bundesvorstandes der AGS war vom 3.-6. September zu Gast in Bratislava

Termine in der Deutschen Botschaft, mit Vertretern der FES, der RUZ (Verband der Unternehmer und Selbständigen)  und der SMER (Slowakische Sozialdemokraten) standen u.a. auf dem dichten Programm.

 

23.08.2020 in Arbeit und Wirtschaft

Corona- Hilfe: Licht und Schatten!

 

Auswertung der 2. AGS-Umfrage zu den Folgen von Corona

Dr. Dieter Falk, AGS Hessen-Süd, 22.8.20

Die Arbeitsgemeinschaft der Selbstständigen in der SPD, AGS, hat nach einer ersten Umfrage zu Corona im März in Hessen, NRW und BaWü im Juli eine 2. Umfrage bundesweit unter ihren Mitgliedern durchgeführt. 514 Befragte (also fast 70% der 750 Teilnehmer*, die die Umfrage vollumfänglich beendet haben, gaben an, von den Auswirkungen der Coronakrise betroffen zu sein.